Die Zukunft
Wenn eine-Geschichte-ausdenken zum Erlebnis wird.
Was-wäre-wenn Szenarien
Wie eine Geschichte spannend wird - so richtig
spannend.
Ohne Konflikt keine Story
Wie wir unsere eigene Geschichte erleben.
Drüber reden reicht nicht
Wie uns das Erlebte wachsen läßt.
An die eigenen Grenzen stossen und Neuland erobern
Alles wie ein Traum.
oder: wie Visionen wahr werden

Quantum Kunst präsentiert

STORY.EXPERIENCE

Die Evolution des Storytelling

 

• Corporate Storytelling - Die Unternehmensgeschichte spannend erzählen

• Personal Storytelling - Die eigene Erzählkompetenz entwickeln

• Storytelling im Wissensmanagement - Wissen im Kontext von Geschichten erfassen und weitergeben

• Storytelling in Leadership und Sinnkommunikation – Geschichten im Führungsdenken

• Storytelling in Changeprozessen - Geschichten als Zukunftsprojektion und Wegbereiter

Vom
Story
telling

• Corporate Storytelling - Die Unternehmensgeschichte spannend erzählen

• Personal Storytelling - Die eigene Erzählkompetenz entwickeln

• Storytelling im Wissensmanagement - Wissen im Kontext von Geschichten erfassen und weitergeben

• Storytelling in Leadership und Sinnkommunikation – Geschichten im Führungsdenken

• Storytelling in Changeprozessen - Geschichten als Zukunftsprojektion und Wegbereiter

  • Eine Geschichte muss so originell und lebendig sein, dass sie gerne weiterzählt wird.

  • Jedes Team kann diese Geschichte entwickeln.

  • Wir schaffen den Rahmen - mit Theorie und Praxis

  • und machen ein Erlebnis daraus.

zur
Story
Experience
WEr sind WIR?
Ines Grabbe
Drehbuchautorin, Dozentin ARD-ZDF Medienakademie
Thor van Horn
Erlebnisdramaturg, Aktionskünstler, Gründer von Quantum Kunst
_WOR0464%2520(kl)_edited_edited_edited_e
Unser Hintergund
Wir sind ein Team
seit unseres Studiums an der Uni Erlangen, wo wir Filmdramaturgie und Fernsehjournalismus studierten. Schon damals schrieben wir ein gemeinames Drehbuch. Es ging um eine Gemeinde in Oberbayern, in der vermeintlich ein zweiter Jesus geboren wird. Jeder im Ort versucht auf seine Weise "Das Wunder" für sich auszunutzen und ...  – aber das ist eine andere Geschichte ....
Theorie
Ines unterrichtet an der ARD-ZDF Medienakademie und ist Lektorin. Sie war Jurymitglied für den Deutschen Drehbuchpreis 2018. Thor war im Sonderforschungsbereich Siegen tätig, hat sich dort mit der Dramaturgie narrativer Werbespots beschäftigt und ist Gastdozent an der TH Deggendorf.
Praxis
Ines  ist Autorin und schreibt Geschichten für Film und Hörfunk. Thor hat das partizipative Kunstformat names "Kunstritual" entwickelt und führt es in vielen Unternehmen durch. Er ist Bäcker des "Teuersten Brotes der Welt".
"Geschichten ziehen uns magisch an. Wir können gar nichts dagegen machen, denn sie sprechen direkt unsere Emotionen an.
Hornbach z.B. verkauft wie alle anderen Baumärkte Nägel, Wandfarben und Bodenbeläge. Das ist wenig beachtenswert. Aber uns interessiert, was die Menschen aus diesen Materialien Verrücktes bauen. In der Kampagne „Sag es mit Deinem Projekt“ können wir das bestaunen.
Auch oder gerade wenn ein Produkt nicht revolutionär ist oder eine Information nicht ganz so interessant, können Geschichten dazu unsere Gefühle erwecken für jemanden oder etwas, das wir vorher noch nicht kannten."
 
"Wer sich die Füße waschen will, muss die Socken ausziehen."
Auf geht´s zur
KONTAKTAUFNAHME